· 

Antrag der CDU/FDP-Gruppe: Benennung einer Straße nach Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl

Die Europaallee symbolisiert in unserer Stadtmitte die friedliche Zusammenarbeit der Staaten Europas. Gleichzeitig ist durch die Verwirklichung der Einheit Deutschlands auch die Teilung  Europas weggefallen.

 

Wesentlich sind die Deutsche Einheit und die Fortentwicklung des Projektes Europa durch  den verstorbenen Bundeskanzlers Dr. Helmut Kohl durchgesetzt worden. Dafür wurde Bundeskanzler Helmut Kohl  zum bisher einzigen Ehrenbürger Europas ernannt. Die Stadt Garbsen möchte an seine Verdienste durch eine Straßenbenennung in der Mitte Garbsens würdigen.

 

Mit der Pflanzung von drei Bäumen für die Deutsche Einheit hat die Stadt Garbsen bereits eine symbolträchtige Entscheidung in der Nähe der Europaallee getroffen. In den kommenden Jahren wird sich Garbsens Neue Mitte zu einem zentralen Raum für unsere Stadt fortentwickeln.

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Ortsrat Garbsen und der Rat der Stadt Garbsen beschließen:

 

Eine Straße in der Neuen Mitte wird nach dem verstorbenen Bundeskanzler und einzigem Ehrenbürger Europas Dr. Helmut Kohl benannt.